SUCHMASCHINENWERBUNG

Was versteht man eigentlich unter Suchmaschinenwerbung?

Suchmaschinenwerbung (engl. Search Engine Advertising) wird hierzulande oft im selben Atemzug mit SEM genannt und gleichgesetzt. Das ist jedoch nicht ganz korrekt. Search Engine Marketing (kurz SEM) ist das englische Wort für Suchmaschinenmarketing und umfasst die Teilbereiche SEO und SEA.

Suchmaschinenmarketing

Suchmaschinenmarketing als Oberbegriff für SEO und SEA

SEA wird hauptsächlich als Suchmaschinenwerbung, aber auch als Keyword Advertising oder Sponsored Links bezeichnet. Alle drei Begriffe stehen gleichermaßen für das Schalten von Textanzeigen in Suchmaschinen. Hierbei werden mittels gezielter Suchbegriffe – der Keywords – themenbezogene Anzeigen geschaltet. Auch regionale SEA über ortsbezogene Schaltung der Textanzeigen auf Kampagnenebene stellt kein Problem dar.

Welche Anbieter für Suchmaschinenwerbung gibt es?

Mit über 90% Marktanteil im deutschsprachigen Raum stellt der Suchmaschinen Anbieter Google den Anwendern kostenlos sein System Google Adwords zur Verfügung. Dieses System ist Pflicht im Umgang mit Suchmaschinenwerbung. Systeme von weiteren Anbietern wie z.B. Yahoo spielen eher eine Nebenrolle, könnten aber in Zukunft mit der kürzlich online gegangenen Suchmaschine Bing an Bedeutung gewinnen.

Zudem bietet Google mit seinem Google Content Netzwerk die Möglichkeit, Textanzeigen, Image Banner, Display Ads und neuerdings sogar Video Ads themenbezogen über Google Adwords auf kleinen bis mittelgroßen Websites und sogar auf großen Seiten wie Myspace oder Youtube zu schalten.